Neuigkeiten

Jetzt NEU: FOODSensor CANDIDA & LEAKY GUT

Von 11. Februar 2019 Keine Kommentare

Der Hefepilz Candida albicans erzeugt eine Vielzahl von Symptomen und fördert manifeste Erkrankungen, doch eine zuverlässige Diagnostik ist aufgrund der schwierigen Prä-Analytik oft nicht möglich. Mit dem neuen FOODSensor CANDIDA & LEAKY GUT-Test steht nun ein Bluttest als kombiniertes diagnostisch-therapeutisches Werkzeug zur Verfügung.

FOODSensor-Diagnostik als Grundlage für die Therapeutika-Auswahl

Viele Therapeuten meiden bei der Behandlung von Candida albicans nystatinhaltige Medikamente und nutzen stattdessen potente Phytotherapeutika. Wenn solche Naturstoffe eingesetzt werden, sollten Antikörperreaktionen vermieden werden, um den Behandlungserfolg nicht durch nachgelagerte Entzündungsreaktionen zu gefährden. Hier bietet sich eine spezifische IgG-Bestimmung an, denn zahlreiche Patienten reagieren auch bei effektiven Naturstoffen wie Süßholzwurzel, Papayakern oder Oregano mit Antikörperreaktionen, da diese Stoffe mittlerweile in vielen Produkten unserer täglichen Nahrung verarbeitet werden.

Mit dem neuen FOODSensor CANDIDA & LEAKY GUT-Test werden Immunreaktionen auf Candida albicans im Blut nachgewiesen und parallel sieben Naturstoffe getestet, die aufgrund ihrer anti-mykotischen, anti-oxidativen, anti-inflammatorischen und präbiotischen Eigenschaften häufig in der phytotherapeutischen Behandlung angewendet werden.